postheadericon Die AWO

 
Die Arbeiterwohlfahrt ist ein gesellschaftspolitisch aktiver Verband als Mitgliederorganisation und als Dienstleistungsunternehmen. Ihren unverwechselbaren Charakter gewinnt die Arbeiterwohlfahrt aber aus ihren in der Arbeiterbewegung verankerten Grundwerten Freiheit, Gerechtigkeit, Toleranz und Solidarität.


Aus der Mitgliederorganisation heraus hat sich die Arbeiterwohlfahrt zu einem bedeutenden Dienstleistungsunternehmen entwickelt. Dadurch ist sie zu einer gesellschaftlich anerkannten Institution des Sozialstaates geworden. AWO-Wirtschaftsbetriebe bedürfen des beruflichen Könnens von Fachkräften unter professioneller Verantwortung in eigens für wirtschaftliches Handeln geeigneten Organisationsformen. Organisation und Kontrolle werden von den verbandlich legitimierten Gremien festgelegt und wahrgenommen.


Im Vordergrund aller Aktivitäten steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen. Den Überzeugungen und Aktivitäten der Arbeiterwohlfahrt liegt ein Menschenbild zugrunde, wonach der Mensch zum eigenständigen Denken und Handeln befähigt ist. Ihm ist es möglich, verantwortungsbewußt zu handeln, soziales Engagement zu entwickeln und sich solidarisch zu verhalten.


Weil der Mensch offen ist und verschiedene Möglichkeiten in sich trägt, kommt es auch darauf an, in welchen Verhältnissen er lebt, die ihn mit prägen. Für die Schaffung von Chancengleichheit und menschenwürdigen Lebensbedingungen sind wir alle mitverantwortlich.